Letztes Heimspiel -Herbst 2017 – gegen Schwoich

Morgen Samstag steigt das letzte Spiel in der Herbstsaison 2017 und dies ist zugleich auch das letzte Heimspiel.

Wir spielen gegen Schwoich, einen direkten Tabellennachbarn, und daher geht es um sehr viel.

Die Spieler müssen alle noch einmal die ganze Kraft zusammen nehmen und versuchen, das Ruder herumzureißen. Wir müssen alles investieren, um morgen die 3 Punkte in Fritzens zu behalten.

Die Spieler sind bereit und ich hoffe ihr als Zuschauer auch. Das Wetter sollte morgen gut mitspielen und daher kommt noch einmal bei uns in der knapptools Arena in Fritzens vorbei und feuert die Mannschaft. an.

Beginn:  14 Uhr

Danach gibt es dann einen gemütlichen Ausklang der Saison bei einem Umtrunk und gutem Essen bei Magerl Peter und seinem Team. Er freut sich auch auf euer Kommen

Manfred Fasser / Obmann SV Fritzens

Meisterschaftswochenende KM gegen Brixen

Am Samstag spielte unsere Kampfmannschaft das nächste Meisterschaftsspiel auswärts in Brixen.

Der Beginn war wieder mehr als schlecht,da wir schon in den ersten Minuten den ersten Gegentreffer hinnehmen mussten. Auch das 2:0 für die Gäste war ein Geschenk von uns an die Heimmannschaft.

Nach diesem Rückstand kamen wir dann besser ins Spiel und konnten durch Florian Weissenegger den Anschluss erzielen. Markus Wazinger hat noch mit einem Stangenkopfball ein bisschen Pech. Damit ging es dann auch in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel blieben wir dann weiter am Drücker und konnte dann durch einen Elfmeter von Nico Strobl das 2:2 erzielen. Damit haben wir gemeint, dass wir jetzt wieder dabei sind.

Leider kam alles anders, den aus einem Freistoss ein paar Minuten nach dem Ausgleich gerieten wir wieder in Rückstand.

Wir hatten dann auch noch einen Lattenschuss von Christoph Mössmer, doch das Glück steht uns einfach nicht zur Seite.

Über die letzten 10 bis 15 Minuten möchte ich dann wenige Worte verlieren. Nach dem Ausschluss von Christoph Mössmer fiel unser Spiel einfach auseinander und wir kassierten in wenigen Minuten 3 Tore.

In der Nachspielzeit folgte dann noch ein Ausschluss von Kohler Mathias nach einer unsportlichen Aktion.

Es gilt jetzt als Mannschaft und Verein noch mehr als zuvor zusammenzustehen, damit wir aus dieser Situation wieder herauskommen. Es gilt einfach alles zu versuchen, unsere Lage zu ändern. Wir sind da alle gefragt und ich bin auch davon überzeugt, dass wir es schaffen.

Nächste Möglichkeit ist am Samstag beim Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Stumm.  Bitte kommt vorbei und unterstützt die Mannschaft bei ihrem Vorhaben. Jetzt ist es ganz besonders wichtig.

Manfred Fasser / Obmann SV Fritzens

Spiel gegen Bruckhäusl in der knapptools Arena Fritzens

Das schon zweimal abgesagte Nachtragsspiel gegen Bruckhäusl wird morgen Dienstag 10-10-2017 um 20 Uhr in der knapptools Arena Fritzens ausgetragen.

Der Wettergott hat allem Anschein nach ein Einsehen, so sollte das Spiel morgen stattfinden.

In der momentan schwierigen Situation braucht unsere junge Mannschaft sehr viel Unterstützung und deshalb kommt vorbei und helft uns.

Am Wochenende mussten unsere Mannschaften leider beide Niederlagen einstecken und deshalb müssen wir sie aufrichten.

Kommt vorbei und feuert unsere Kampfmannschaft an.

Vielen Dank

Manfred Fasser / Obmann SV Fritzens

Meisterschaft KM und Reserve

Unsere Reservemannschaft hatte am Freitag 29-09-2017 das Heimspiel gegen Going in der knapptools Arena in Fritzens.

In der ersten Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen und beide Mannschaften kamen zu ihren Chancen. Unsere Mannschaft jedoch konnte diese besser verwerten und ging mit einer 2:1 Führung in die Pause.

Leider mussten wir dann in der zweiten Halbzeit den Ausgleich hinnehmen und danach stand das Spiel auf Messer Schneide. Wir konnten dann die weiteren Chancen zum Glück sehr gut verwerten und konnte somit das Spiel mit 5:3 gewinnen.

Wir gratulieren der Mannschaft zu diesem Sieg und macht weiter so !!

Die Kampfmannschaft spielte dann am Samstag gegen Ebbs ebenfalls zu Hause in der knapptools Arena.

Wie allen bekannt hat der Verletzungsteufel bei uns zugeschlagen und wir mussten 7 Spieler für diese Partie vorgeben. Trotzdem nahm die Mannschaft den Kampf an und versuchte alles, Punkte in diesem Spiel zu machen.

Wir mussten dann allerdings nach zwei unglücklichen Situationen 2 Tore hinnehmen und zugleich konnten wir unsere Chancen nicht nützen. Das 0:2 war auch der Pausenstand. Der Kampf unserer Mannschaft lies nicht nach, trotzdem konnten wir nichts zählbares herausschlagen. Nachdem wir dann das 0:3 kassiert hatten,war das Spiel leider entschieden.

Der Mannschaft kann ich nur zum Kampf gratulieren und den vielen jungen Spielern muss ich sagen, dass wir sehr stolz auf sie sind. Jungs macht weiter so , denn wir kommen sicher wieder in die Erfolgsspur zurück. Da bin ich mir sicher !!

Morgen geht es schon weiter mit dem nächsten Heimspiel :

Dienstag 03-10-2017   um 20.00 Uhr gegen Bruckhäusl

Unterstützen wir unsere Mannschaft, denn die vielen jungen Spieler und natürlich auch die gesamte Mannschaft braucht unsere Hilfe.

Kommt vorbei und feuert sie an !!

Manfred Fasser / Obmann SV Fritzens