Winterpause

Hallo an alle Freunde des SV Fritzens,

am kommenden Wochenende steigen die letzten Spiele unserer Nachwuchskicker. Dazu wünschen wir ihnen noch alles Gute und viel Erfolg

Danach geht der SV Fritzens dann in die Winterpause.

Bei den Nachwuchsspielern wird es nach kurzer Pause dann in den Hallen in Fritzens, Volders und Baumkirchen dann bald wieder weitergehen. Sollte es dann die Situation zulassen, wird auch das eine oder andere Hallenturnier gespielt.

Im sportlichen Bereich der KM und Reserve werden wir uns als Verantwortliche sehr intensiv mit der Situation befassen und beraten, was weiter zu tun ist.

Wir wollen auf alle Fälle den Erfolg nach Fritzens wieder retourholen und dazu sind wir engagiert an der Arbeit und versuchen, neue Strategien über den Winter zu erarbeiten.

Wir wünschen Ihnen allen eine schöne Zeit und freuen uns jetzt schon auf das Wiedersehen.

Manfred Fasser / Obmann SV Fritzens

Letztes KM-Spiel Herbst 2021

Liebe Fussballfreunde,

morgen Samstag steigt das letzte und sehr wichtige Spiel der KM im Herbst 2021

Unsere Mannschaft spielt um 17.00 Uhr in Kolsass gegen den SV Kolsass/Weer.

Wir hoffen dass unsere Mannschaft an die Leistung von letzter Woche anknüpfen kann, wo wir ja gegen den SV Matrei mit 3:1 erfolgreich waren. Die Mannschaft des SV Kolsass/Weer hat in Reutte mit 0:5 verloren.

Wir freuen uns auf ein spannendes Derby und viele Zuschauer. Kommt also alle vorbei und unterstützt unsere Mannschaft bei diesem wichtigen Spiel.

Also hoffen sehen wir uns dann morgen am Sportplatz in Kolsass

mfg

Manfred Fasser / Obmann SV Fritzens

Verabschiedung Knapp Julian

Am vergangenen Samstag haben wir unser Heimspiel dazu genutzt, dass wir bei einem langjährigen Spieler danke sagen konnten.

Knapp Julian spielte seit Kinderbeinen beim SV Fritzens Fussball. Im den Jugendjahren ging es dann zu einem Abstecher zur WSG Wattens, da es in Fritzens keine geeignete Spielmöglichkeit gab. Als es aber dann in Richtung KM ging, kam er wieder zurück zu seinem Stammverein und war von da an eine fixe Grösse in der ersten Mannschaft.

Die letzten Jahre war er sogar Kapitän der Mannschaft und so eine wichtige Stütze. Nebenbei machte er dann die letzten Jahre auch noch den Masseur im Verein und hat so auch einen wichtigen Beitrag geleistet.

Wir möchten daher nochmals Danke sagen, lieber Julian, für alles was du für uns gemacht hast. Wir wünschen dir für deine Zukunft alles Gute und hoffen, dich trotzdem immer wieder mal am Sportplatz anzutreffen.

Manfred Fasser / Obmann SV Fritzens

Verabschiedung Knapp Julian