2. Heimrunde im Frühjahr 2018

Es folgte am vergangenen Wochenende die zweite Heimrunde hintereinander und sollte zumindestens in Bezug auf die Kampfmannschaft eine Änderung erreicht werden.

Die Reserve hatte an diesem Samstag keinen guten Tag erwischt und spielte gegen den SV Erl wirklich nicht sehr ansehnlich und verlor daher auch 0:3. Eigentlich waren die Vorzeichen gar nicht so schlecht, aber trotzdem war diese eine ernüchternde Leistung. Wir hoffen auf Besserung schon beim nächsten Auswärtsspiel in Kössen am Samstag.

Die Kampfmannschaft konnte aber die Trendwende herbeiführen und feierte schlussendlich einen klaren 3:0 Erfolg gegen den SV Walchsee. Der Sieg ist allen in allem sehr verdient, da wir einfach über 90 Minuten die aktivere Mannschaft waren.

Durch einen Kopfballtreffer von Knapp Julian gingen wir mit1:0 in Führung und in der Schlussphase konnte Nico Strobl 2 Elfmeter verwandeln. So dann auch der Endstand von 3:0. Dies waren wichtige Punkte in der Tabelle und so sind wir jetzt aktuell wieder auf Platz 11.

Am Sonntag um 16 Uhr kommt es jetzt zum Showdown gegen den FC Kufstein B, der in der Tabelle auch mit 11 Punkten unmittelbar hinter uns liegt. Hoffentlich kann die Mannschaft die Euphorie mitnehmen und auch dort punkten.

Wir wünschen der Mannschaft alles Gute und auch der Reserve in Kössen viel Gluck !!

Manfred Fasser / Obmann SV Fritzens

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Connect with Facebook